- Frédérique in Neuseeland -

Hallo und Willkommen auf meinem Blog!

Hier erfahrt ihr, was ich gerade mache,
wo ich gerade bin und was ich bereits gemacht habe.

* Startseite     * Archiv     * Kontakt








Endlich habe ich mal wieder die Moeglichkeit, ins Internet zu gehen. Ich habe inzwischen schon ein paar schoene Ecken von der Nordinsel gesehen. Mein erster Stop war in Hahei, wo unser Busfahrer ein Barbeque fuer uns machte, oder wie er sagte, "a proper barby". Sehenswert in Hahei ist "Cathedral Cove", eine wunderschoene Bucht. Allein Cahtedral Cove ist eine Reise nach Neuseeland wert. Am Abend sind wir dann nach "Hot water Beach" gefahren, was sehr lustig war. Dort gibt es am STrand heisse Quellen. Unser Busfahrer Taxi ("just call me mother taxi" packte ein paar Schaufeln aus, und wir mussten im Sand nach buddeln, bis wir auf heisses Wasser gestossen sind. Das Wasser ist wirklihc sehr sehr heiss, gar kein Vergleich zum Thermalbad, es hat fast 200 Grad. An dem Abend habe ich Delfine am Strand gesehen. Very pretty.

Der naechste Stop war in Raglan, the "capital of surfing". Raglan ist so bleibt, weil es da linksbrechende Wellen gibt, aber ich habe immer noch nicht genau verstanden, was der Unterschied zwischen links und rechtsbrechenden Wellen ist. Einige von uns nahmen Surfunterricht. Ich nicht, denn das Wasser war mir zu kalt. Am naechsten Tag habe ich in der Zeitung gelesen, dass gerade an dem Tag ein Hai einen 10jaehrigen Jungen in Raglan angefallen hat. Glueck gehabt!!

Dann ging es weiter nach Rotorua, wobei wir zwischen drin in Waitomo stoppten. Die Waitomo Caves sind ein unterirdisches Hoehlensystem, in dem auch ein Teil von Herr der Ringe gedreht wurde. Ich machte eine Expedition zu Fuss in eine Tropfsteinhoehle und eine kurze Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss. Diese Hoehle ist dafuer bekannt, dass da sehr viele Gluehwuermchen sind. Das ist in der Tat so. Ich habe noch nie soviele Gluehwuermchen auf einmal gesehen.

Jetzt bin ihc in Rotorua. Hier gibt es einige Geysire in der Gegend und in der ganzen Stadt riecht es nach Schwefel. Wir haben heute eine Expedition  in ein Maori-Dorf gemacht, wo wir einiges ueber die Kultur der Maori erfahren haben.

Ich muss sagen, es gefaellt mir wahnsinnig gut hier. Stray ist wirklich super! Die meisten Leute sind hier alleine unterwegs, die meisten zwischen 18 und 25. Man lernt so viele nette Leute kennen, und ich kann gar nicht fassen, dass ich jetzt schon eine Woche in Neuseeland bin.

13.12.06 04:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung