- Frédérique in Neuseeland -

Hallo und Willkommen auf meinem Blog!

Hier erfahrt ihr, was ich gerade mache,
wo ich gerade bin und was ich bereits gemacht habe.

* Startseite     * Archiv     * Kontakt








Wellington hat mir wirklich gut gefallen. Ich bin sicher, ich werde auf meinem Rueckweg noch ein paar Tage in dieser Stadt verbringen. Besonders sehenswert ist das Nationalmuseum "Te Papa". Man kann dort einiges ueber die Maorikultur erfahren, sowie ueber die Geschichte Neuseelands. Ich hab fast einen ganzen Tag da verbracht.

Am 18. bin ich mit der "Interislander Ferry" von Wellington nach Picton gefahren. Die Interislander Ferry ist wirklich ein Riesenschiff. Die See war sehr ruhig an dem Tag und so verlief die dreistuendige Schifffahrt ganz angenehm.

Von Picton ging es dann weiter nach Nelson, einer schnuckligen Kleinstadt. Ich wollte hier eigentlich urspruenglich nur ein Tag bleiben, aber Nelson gefaellt mir so gut, sodass ich mich entschieden habe, ein bisschen laenger zu bleiben. Anscheinend soll sich der Schmied des Originalrings von "Der Herr der Ringe" hier in Nelson befinden, aber ich habe ihn noch nicht gefunden. Der Herr Frodo ist mir leider auch noch nicht ueber den Weg gelaufen :-(

Das Hostel, in dem ich gerade bin, ist wirklich superschoen. Es hat einen schoenen Garten mit einem grossen Pool, Fruehstueck ist inklusive sowie eine Gemuesesuppe am Abend und die Schlafraeume recht gross.  Ueberhaupt sind die Hostels um einiges besser und sauberer als die Jugendherbergen in Deutschland.

Was mir nicht so gut gefaellt, ist, dass hier in Nelson wahnsinnig viele Deutsche sind, die alle unter sich bleiben. Ich frage mich, warum diese nach Neuseeland gekommen sind, wenn sie doch sowieso nur die ganze Zeit mit ihren Landsleuten verbringen?!?!?!

Das Englisch der Kiwis hier war am Anfang sehr gewoehnungsbeduerftig. Sie ziehen hier die Vokale irgendwie so lange und ich hatte zu Beginn wirklich Schwierigkeiten, sie zu verstehen. Aber inzwischen klappt es echt gut.

Achja, ich lerne gerade ein bisschen Gitarre zu spielen, was mir sehr sehr viel Freude bereitet. Ich werde mir ganz sicher eine Gitarre kaufen, wenn ich wieder "back home" bin!

Apropos Einkaufen.... Obwohl ich mir fest vorgenommen habe, es nicht zu tun, habe ich schon meine erste Shoppingtour hinter mir ;-) 

Ich bin uebrigens sehr stolz, sagen zu koennen, dass ich noch nichts (!!!!!!!!!)verloren habe und dass mir noch ncihts geklaut wurde. Dafuer habe ich mich einmal versehentlich auf meine Sonnenbrille gesetzt. Sie drueckt nun ein bisschen auf der Nase, aber ansonsten funktioniert sie noch!

20.12.06 04:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung